Propylaeum Blog

Zahlreiche neue Titel über die Propylaeum FID-Lzenzen zugänglich!

03. December 2018, Katrin Bemmann - Aktuelles

Die Sammlung der über die E-Book-Aggregator-Plattform Ebook Central zugänglichen Bücher namhafter Verlage wie Brill, Mohr Siebeck, Princeton University Press, Wiley Blackwell konnte Ende November um 150 Titel erweitert werden. Die Titelauswahl wird auch in Zukunft in regelmäßigen Abständen um neue Titel aus dem Bereich der Altertumswissenschaften aktualisiert und ergänzt."

Weitere Informationen finden Sie hier.


Band 41 (2018) der Archäologischen Informationen ist online!

26. November 2018, Katrin Bemmann - Aktuelles

Der aktuelle Jahrgang der „Archäologischen Informationen“ mit den thematischen Schwerpunkten zu Sinn und Zweck eines Berufsverbandes für die Archäologie sowie der Auswertung der Mitgliederbefragung der Deutschen Gesellschaft für Ur- und Frühgeschichte, als auch fachlichen Erörterungen zu Flintsteinen u.a. sowie zahlreichen Rezensionen steht bei den Propylaeum-eJournals im open access zum Download bereit.


Alfons Zettler "Die frühen Klosterbauten der Reichenau" neu in Propylaeum-eBOOKS

22. November 2018, Katrin Bemmann - Aktuelles

Der 3. Band der Reihe "Archäologie und Geschichte"  "Die frühen Klosterbauten der Reichenau. Ausgrabungen - Schriftquellen - St. Galler Klosterplan" von Alfons Zettler steht jetzt auch auf Propylaeum-eBOOKS im open access zum Download bereit. Zettler ist ein fundierter Kenner des Klosters, u.a. war er jahrelang an den Ausgrabungen beteiligt. In der Abhandlung werden sowohl die Grabungsbefunde als auch die Klostergeschichte sowie das Alltagsleben einer frühmittelalterlichen Klostergemeinschaft beleuchtet.


RGZM-Tagungsband 35 jetzt online

12. November 2018, Katrin Bemmann - Aktuelles

In Band 35 der Reihe RGZM-Tagungen The origins of bone tool technologies "Retouching the Palaeolithic: Becoming Human and the Origins of Bone Tool Technology". Conference at Schloss Herrenhausen in Hannover, Germany, 21.- 23. October 2015 werden Überlegungen zur Entwicklung von Knochenwerkzeugen und ihrer Technologie thematisiert.
Dieser Band ist der erste der eBooks des RGZM, der über Propylaeum als Print on Demand im Buchhandel zum Verkauf bereit gestellt wurde.


Neu in Propylaeum-eBOOKS: Mirko Geisendorf "Der eisenzeitliche Siedlungsplatz von Schwerte-Wandhofen (Kreis Unna)"

07. November 2018, Katrin Bemmann - Aktuelles

Der 2. Band  der Archäologischen Quellen  "Der eisenzeitliche Siedlungsplatz von Schwerte-Wandhofen (Kreis Unna)" von Mirko Geisendorf ist eine Dokumentation der Ausgrabungsergebnisse eines ungewöhnlichen eisenzeitlichen Siedlungsplatzes in Schwerte-Wandhofen (ca. 8. – 1. Jh. v. Chr.).
Die Archäologischen Quellen werden von der Deutschen Gesellschaft für Ur- und Frühgeschichte (DGUF) in unregelmäßigen Abständen herausgegeben und sind eine Plattform für Grabungsdokumentationen, Grabungsfunde etc., ohne dass deren Publikation von tiefgehenden wissenschaftlichen Analysen begleitet sein muss.

Das Buch ist sowohl gedruckt als auch im Open Access zugänglich.


Neue Schriftenreihe in Propylaeum-DOK: Richard Bußmann

31. October 2018, Katrin Bemmann - Aktuelles

Eine Auswahl der Schriften von Richard Bußmann wird sukzessive in Propylaeum-DOK sekundär im Open Access online bereit gestellt.
Richard Bußmann studierte Ägyptologie, Altorientalistik und Theologie an der Universität Heidelberg, der Freien Universität und der Humboldt Universität in Berlin. Nach der Promotion war er zunächst als Lehrbeauftragter an der FU Berlin beschäftigt. Nach weiteren Stationen in Cambridge und London lehrt Bußmann seit 2016 als Professor für Ägyptologie an der Universität Köln.


Claudia Maderna-Sieben: "Königseulogien der frühen Ramessidenzeit" neu in Propylaeum-eBOOKS

30. October 2018, Katrin Bemmann - Aktuelles

Die Ägyptologin Claudia Maderna-Sieben erörtert in ihrer Dissertation "Königseulogien der frühen Ramessidenzeit. Politische Propaganda im Dienst der Legitimierung einer neuen Dynastie" anhand der Königseulogien die veränderte Situation für die königlichen Familien und damit die Auswirkungen auf die Politik zu Beginn der Ramessidenzeit in der 19. Dynastie, als Ramses I. als hochverdienter Militärbeamter zum königlichen Nachfolger berufen wurde.


Neues Propylaeum-eJournal: Jahresschrift für mitteldeutsche Vorgeschichte

26. October 2018, Katrin Bemmann - Aktuelles

Die „Jahresschrift für mitteldeutsche Vorgeschichte“ wird vom Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt in Halle (Saale) herausgegeben und jetzt auch bei den Propylaeum-eJournals online bereit gestellt.
Ab Band 97 (2018) wird die Zeitschrift zeitgleich online und im Print erscheinen.
Nach erfolgter Rechteklärung werden sukzessive die älteren Jahrgänge online gestellt.


recensio.antiquitatis – Das Online-Rezensionsportal für die Altertumswissenschaften

24. September 2018, Katrin Bemmann - Aktuelles

Im Rahmen von Propylaeum stellen die Universitätsbibliothek Heidelberg und die Bayerische Staatsbibliothek München das Online-Rezensionsportal “recensio.antiquitatis“ zur Verfügung. Ziel des Portals ist es, sowohl ursprünglich in Printzeitschriften erschienene als auch genuine  Online-Rezensionen zu altertumswissenschaftlichen Publikationen  zu aggregieren, sie mit bibliothekarischen Metadaten anzureichern und sie  im Volltext Open Access recherchierbar zu machen.
Das Konzept basiert auf dem bereits etablierten Rezensionsportal für die Geschichtswissenschaften „recensio.net“ der Bayerischen Staatsbibliothek, des Historischen Instituts der Universität zu Köln und des Leibniz-Instituts für Europäische Geschichte  in Mainz. Zudem bietet „recensio.net“ eine portalübergreifende Suche an, die es ermöglicht, eine Volltextsuche in allen vier recensio-Plattformen - „recensio.antiquitatis“, „recensio.net“, „recensio.artium“ und „recensio.regio“ - durchzuführen.

„recensio.antiquitatis“ weist nicht nur die Volltexte und  Metadaten der einzelnen Rezensionen auf, sondern verknüpft diese Informationen auch mit den Angaben zum rezensierten Werk. Dank umfangreicher und sachlicher Erschließung sind die Rezensionen differenziert durchsuchbar.
Bisher sind über 1000 Rezensionen der Zeitschriften Aegyptiaca, Archäologische Informationen, Arheologia Moldovei, Bonner Jahrbücher, Denkmalpflege in Baden-Württemberg – Nachrichtenblatt der Landesdenkmalpflege, Forum Classicum, Fundberichte aus Baden-Württemberg, Germania, Museum Helveticum, Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Archäologie des Mittelalters und der Neuzeit oder Propylaeum-DOK in „recensio.antiquitatis“ eingepflegt worden.
Herausgeber von altertumswissenschaftlichen Zeitschriften sind eingeladen, Ihre veröffentlichten Rezensionen in unser Angebot zu integrieren, ob mit oder ohne Movingwall. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte (effinger@ub.uni-heidelberg oder  Janina.Sieber@bsb-muenchen.de).