Propylaeum Blog

Filtered by Katrin Bemmann Reset filter

Weiterer Band der Reihe „Archäologische Informationen aus Baden-Württemberg“ online bei Propylaeum-eBOOKS

30. July 2020, Katrin Bemmann - Aktuelles

Band 74 der Reihe „Archäologische Informationen aus Baden-Württemberg“ von Andreas Thiel und Sarah Roth „Vicus Aurelianus. Das römische Öhringen“ steht jetzt auch im Open Access bei den Propylaeum-eBOOKS zum Download bereit.

vicus Aurelianus bei Öhringen war um 200 n. Chr. ein wichtiger Posten des Römischen Reichs am Limes. Seit dem 18. Jahrhundert fanden hier Grabungen statt. Anlässlich der Landesgartenschau 2016 wurden im jetzt bei den Propylaeum-eBOOKS online erschienenen Band sowohl die Forschungsgeschichte als auch die Fundstätten der Siedlung zusammengefasst publiziert.


Neu bei Propylaeum-eBOOKS: „Quantifying Ancient Building Economy“

30. July 2020, Katrin Bemmann - Aktuelles

Mit „Quantifying Ancient Building Economy“, herausgegeben von Michael Heinzelmann und Cathalin Recko ist ein weiterer Kongressband des 19. Internationalen Kongress für Klassische Archäologie, der im Mai 2018 in Köln und Bonn stattgefunden hat, erschienen. Die Autoren von Panel 3.24 untersuchen Aspekte zur Bauwirtschaft. Einzelne Arbeitsschritte und Abläufe werden analysiert sowie die Organisation einer Baustelle. Zu den behandelten Bauwerken gehören Stadtmauern, Holzbauten, Thermen und Tempel vom 4. Jahrhundert v. Chr. bis in die römische Kaiserzeit.

Der Band steht bei den Propylaeum-eBOOKS im Download zur Verfügung und ist als Printexemplar im Buchhandel erhältlich.


Stefan Kipf: "Altsprachlicher Unterricht in der Bundesrepublik Deutschland" - neu bei Propylaeum-eBOOKS

24. July 2020, Katrin Bemmann - Aktuelles

Stefan Kipf: "Altsprachlicher Unterricht in der Bundesrepublik Deutschland. Historische Entwicklung, didaktische Konzepte und methodische Grundfragen von der Nachkriegszeit bis zum Ende des 20. Jahrhunderts" steht bei den Propylaeum-eBOOKS im Open Access zum Download bereit und ist als Printexemplar im Buchhandel erhältlich.

Kipf, der seit 2006 Professor für Didaktik der Alten Sprachen an der HU Berlin ist. hat umfassend die historische Entwicklung des altsprachlichen Unterrichts in der BRD untersucht und analysiert. Mit dieser Untersuchung liegt eine fundierte Basis für die Diskussion um die zukünftige Gestaltung der Schulfächer Latein und Griechisch vor.


Drei Bände der Reihe "Byzanz zwischen Orient und Okzident" neu bei Propylaeum-eBOOKS

23. July 2020, Katrin Bemmann - Aktuelles

Drei weitere Bände der Schriftenreihe "Byzanz zwischen Orient und Okzident" sind zeitgleich gedruckt und online bei Propylaeum-eBOOKS erschienen.

Band 18 von Athanassios Mailis "Obscured by Walls. The Bēma Display of the Cretan Churches from Visibility to Concealment" untersucht die Bēma-Darstellung der kretischen Kirchen im Zeitraum der byzantinischen Rückeroberung der Insel (11. Jahrhundert) bis zur Mitte der venezianischen Dominanz (15. Jahrhundert).

Band 19, herausgegeben von Falko Daim et al. "Pilgrimage to Jerusalem. Journeys, Destinations, Experiences across Times and Cultures. Proceedings of the Conference held in Jerusalem, 5th to 7th December 2017" hat die Vielfalt der Pilgerreisen nach Jerusalem sei es von Juden, Christen oder auch Moslems zum Thema. Neben den Schriftquellen und Reiseberichten zu den Pilgerreisen liefern gut erhaltene Kirchen, Klöster, Herbergen sowie weitere Gebäude als auch zahlreiche archäologische Funde ein komplexes Bild über die Geschichte der Pilgerfahrt ins Heilige Land.

Band 20 von Jessica Schmidt: "Die spätbyzantinischen Wandmalereien des Theodor Daniel und Michael Veneris. Eine Untersuchung zu den Werken und der Vernetzung zweier kretischer Maler" befasst sich mit den Arbeiten der Kirchenmaler Theodor Daniel und Michael Veneris. Neben der Identifizierung und Zuschreibung ihrer unsignierten Arbeiten beschreibt Jessica Schmidt die Vernetzung mit anderen kretischen Künstlern.


Neu bei Propylaeum-eBOOKs: Archäologische Quellen, Bd. 4: Rituell oder profan?

23. June 2020, Katrin Bemmann - Aktuelles

Der 4. Band der Archäologischen Quellen von Sebastian Hornung, Johannes Gilhaus und Bettina Glunz-Hüsken: Rituell oder profan? Ein bronzezeitlicher Fundplatz in der bayerischen Donau-Aue. Berichte über die archäologischen Untersuchungen im Gesamtprojekt der Gas-Loopleitung von Forchheim nach Finsing, Trassenabschnitt 26 bei Gaden, Gde. Pförring, Lkr. Eichstätt stellt die Befunde, Funde sowie erste Auswertungen des in Pförring, Landkreis Eichstätt liegenden Fundplatzes vor, die begleitend zur Verlegung der 75 km langen Gas-Loopleitung von Forchheim nach Finsing in Bayern gemacht wurden.
Die archäologische Begleitung der Trasse wurde von drei Grabungsfirmen, die sich zu einer Arbeitsgemeinschaft zusammengeschlossen haben, durchgeführt.
Der Band steht im Open Access bei den Propylaeum-eBOOKs zum Download bereit und ist zudem im Print über die Deutsche Gesellschaft für Ur- und Frühgeschichte (DGUF) zu beziehen.

 


"Forschungen zur Urgeschichte aus dem Tagebau Schöningen": Alle Bände online bei Propylaeum-eBOOKs

22. June 2020, Katrin Bemmann - Aktuelles

Mit Band 2 und 3 der Reihe Forschungen zur Urgeschichte aus dem Tagebau Schöningen stehen jetzt alle bisher zu dem Projekt erschienenen Bände der Reihe bei Propylaeum-eBOOKs zur Verfügung:

In den Bänden werden die Funde und Befunde steinzeitlicher Jäger aus dem Fundplatz im Braunkohlen-Tagebau bei Schöningen im Landkreis Hermstedt präsentiert. An einem hier ehemals befindlichen Seeufer wurde vor ca. 300.000 Jahren Jagd auf Wildpferde gemacht. Dank der Überlagerung durch Erdschichten wurden Holzartefakte und weiteres organisches Material luftdicht konserviert und liefern uns heute Erkenntnisse über die Fähigkeiten der steinzeitlichen Jäger.


Fedor Schlimbach: Neue Forschungen in al-Andarīn - neu bei Propylaeum-eBOOKS

18. June 2020, Katrin Bemmann - Aktuelles

Mit einem Forschungsprojekt der Universität Heidelberg wurde die Untersuchung der ‚Hauptkirche‘ von al-Andarin 2010 begonnen. Aufgrund des Syrienkrieges konnten die Grabungskampagnen in den Folgejahren nicht weitergeführt werden, die bis dahin erzielten Ergebnisse wie die typologische Einordnung der 'Hauptkirche' in den frühbyzantinischen Kirchenbau Syriens sowie ihre Einbindung in den Siedlungskontext werden von Fedor Schlimbach in der vorliegenden Publikation "Neue Forschungen in al-Andarīn: Das Ensemble der ‚Hauptkirche‘ von Androna" vorgestellt. In einem gesonderten Beitrag werden von Nadine Viermann einige der 2010 gefundenen Inschriften publiziert.

Der Titel steht bei den Propylaeum-eBOOKS im Open Access zum Download bereit und ist zudem im Buchhandel als Printexemplar erhältlich.


Neu bei recensio.antiquitatis: Anzeiger für die Altertumswissenschaft

16. June 2020, Katrin Bemmann - Aktuelles

Der 1947 am Institut für Klassische Philologie der Universität Innsbruck gegründete „Anzeiger für die Altertumswissenschaft“ erscheint seit 2020 in digitaler Form im Open Access. Die Rezensionszeitschrift richtet sich an den gesamten Bereich der Altertumswissenschaft. Neben Rezensionen werden in unregelmäßigen Abständen auch Forschungsberichte zu einzelnen Autoren und Sachgebieten publiziert.
Um die Rezensionen jetzt noch sichtbarer zu machen, werden sie beginnend mit dem aktuellen Heft auch in recensio.antiquitatis bereit gestellt.

recensio.antiquitatis ist die altertumswissenschaftliche Rezensionsplattform von Propylaeum, die gemeinsam von der Bayerischen Staatsbibliothek und der Universitätsbibliothek Heidelberg betrieben wird.


Trierer Zeitschrift: Neu bei den Propylaeum-eJournals

04. June 2020, Katrin Bemmann - Aktuelles

Die „Trierer Zeitschrift - Archäologie und Kunst des Trierer Landes und seiner Nachbargebiete“ ist die wissenschaftliche Zeitschrift zur Archäologie (Vorgeschichte, Römerzeit, Mittelalter), Kunstgeschichte und Numismatik für die Stadt Trier und das weitere Umland – einer insbesondere in der keltischen Epoche und der römischen Kaiserzeit herausragenden Region Mitteleuropas. Herausgeber der Zeitschrift ist das Rheinische Landesmuseum Trier.
Neben ausführlichen Studien sowie kürzeren Aufsätzen und einschlägigen Rezensionen findet sich in der Zeitschrift auch der Geschäftsbericht der Direktion des Rheinischen Landesmuseums Trier und die Jahresberichte (Fundchroniken) der Archäologischen Denkmalpflege für die Stadt Trier sowie der Landkreise Bernkastel-Wittlich, Birkenfeld, Eifelkreis Bitburg-Prüm, Vulkaneifel (Daun) und Trier-Saarburg.
Die Zeitschrift erscheint einmal im Jahr und wird jetzt bei den Propylaeum-eJournals mit einer Moving-Wall von drei Jahren sukzessive rückwirkend online gestellt.