Studi e materiali di archeologia e numismatica

Zum E-Journal

 

Die „Studi e materiali di archeologia e numismatica“ wurden von dem Philologen und Numismatiker Luigi A. Milano herausgegeben. Insgesamt erschien die Zeitschrift in drei Jahrgängen von 1899 bis 1905. Milano wollte mit der Herausgabe der Zeitschrift keine Konkurrenz zu vergleichbaren Zeitschriften aufbauen, sondern diese inhaltlich mit der Publikation von Grabfunden wie Vasen, Terrakotten etc. ergänzen. Sie sollte eine Plattform für Publikationen aus allen Bereichen rund um die „Archäologie“ und „Numismatik“ sein.

Milano gab die Zeitschrift nicht nur heraus, sondern finanzierte sie auch selbst. Inhaltlich erhielt er Unterstützung von Schülern und Kollegen , darunter: E. Gabrici, L. Pernier, N. Terzaghi, T. Tosi und G. Patroni.