Veranstaltung

9. Workshop Computeranwendungen und quantitative Methoden in der Archäologie

23. 09. 2019

- 24. 09. 2019

Deutschland, Wilhelmshaven

E-Mail-Kontakt:workshop@ag-caa.de

Tagungssprache: Deutsch

Geographischer Bezug: Deutschland

Chronologischer Bezug: Frühgeschichte / Antike

Mit den digitalen Verfahren in der Archäologie haben sich nicht nur die Methoden der Analyse, sondern vor allem auch die der Dokumentation und Aufbereitung dieser Daten gewandelt. Welche konkreten Auswirkungen hat die digitale Dokumentation im Grabungs- und Forschungsalltag? Wo liegt der tatsächliche Gewinn und welche weiteren Potenziale sind zukünftig besonders vielversprechend? Wie sind politische und institutionelle Vorgaben zu daten-infrastruktureller Normierung in die Dokumentations- und Arbeitsprozesse einzubetten? Entlang dieser Fragestellungen will die Tagung der AG-CAA den aktuellen Stand der Entwicklung in den digitalen Anwendungen und quantitativen Methoden in der Archäologie reflektieren.

Wie in den Vorjahren soll der CAA-Workshop aber auch Vertreterinnen und Vertretern verschiedener Disziplinen, die sich mit Computeranwendungen und quantitativen Methoden in der Archäologie beschäftigen, die Möglichkeit geben, über laufende Forschungsprojekte oder Abschlussarbeiten zu berichten sowie über die Möglichkeiten und Grenzen verschiedener Methoden zu diskutieren. Diese Einladung richtet sich ausdrücklich auch an Studierende.

Zum 150. Jahrestag der Stadt lädt das Niedersächsische Institut für historische Küstenforschung  zu sich nach Wilhelmshaven ein, um den Workshop am 23. und 24. September auszurichten. Veranstaltungsort ist das Kulturzentrum Pumpwerk, wo wir Sie alle herzlich willkommen heißen wollen.