FID-Lizenzen

Im Kontext der aktuellen Förderung durch die DFG sorgt Propylaeum auch für die überregionale Bereitstellung lizenzpflichtiger digitaler Medien. Hierfür hat sie – gemeinsam mit dem Kompetenzzentrum Lizenzierung (KfL) – geeignete Produkte ausgewählt, mit den Anbietern verhandelt und sie lizenziert. Über sogenannte „FID-Lizenzen“ werden die Angebote jeweils überregional für fachspezifische Nutzerkreise verfügbar gemacht, wobei der Zugang in diesem Rahmen für institutionsbezogene Einzelnutzer gewährt wird.

Für die Nutzerinnen und Nutzer von Propylaeum stehen folgende Produkte zur Verfügung:

Die Volltextangebote stehen allen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus dem Bereich der Altertumswissenschaften sowie Mitgliedern der mit den Altertumswissenschaften befassten Fachgesellschaften zur Verfügung. Dazu gehören. u.a.

  • Angehörige einer deutschen Akademie der Wissenschaften
  • Angehörige des Deutschen Archäologischen Institutes (DAI)
  • Mitglieder des Berliner Antike-Kollegs
  • Mitglieder des Deutschen Archäologenverbandes (DArV)
  • Mitglieder des Instituts für Ost- und Südosteuropaforschung
  • Mitglieder des Leibniz-WissenschaftsCampus Mainz : Byzanz zwischen Orient und Okzident
  • Byzantinisches Institut der Benediktinerabtei Scheyern und Benedektinerabtei Ettal
  • Mitglieder des Internationalen Ägyptologen-Verbandes in Verbindung mit der deutschen Staatsangehörigkeit der Person

Diese Auflistung ist nicht abschließend. Auch wenn Sie einer hier nicht genannten Fachgesellschaft angehören, können Sie unter Umständen für den Zugriff freigeschaltet werden.Sollten Sie keine der hier genannten Vorraussetzungen erfüllen, oder sich nicht sicher sein, ob Sie vom FID freigeschaltet werden können, kontaktieren Sie uns bitte direkt per Mail an Effinger@ub.uni-heidelberg.de oder philipp.weiss@bsb-muenchen.de.

Weitere Informationen finden Sie unter http://altertum.fid-lizenzen.de/

Für den Zugang zu den Angeboten müssen Sie sich anmelden, folgen Sie dazu bitte diesem Link.

 

gefördert duch