Propylaeum Blog

Gefiltert nach Kategorie Veranstaltungen Filter zurücksetzen

Online-Tagung 23.-24.04.2021: "Unscheinbarkeiten: Mikroarchitektur und Oberfläche im Straßenraum von Städten der römischen Kaiserzeit"

15. April 2021, Philipp Weiss - Veranstaltungen

Tagung des Instituts für Klassische Archäologie, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Online-Veranstaltung am 23. und 24. April 2021

Die Tagung analysiert 1. die ästhetische Bedeutung, die Oberflächen und Mikroarchitekturen für die Erscheinung von Städten der römischen Kaiserzeit haben, und 2. die fundamentalen Wirkungsmechanismen, durch die sie zur diachronen und räumlichen Differenz urbaner Tableaus in der Antike beitragen. Im Mittelpunkt steht dabei die urbane Teilerscheinung des Straßenraums als fluider Prospekt, als konstruiertes, oft punktuell und pragmatisch fabriziertes, nur in geringem Maße systematisch orchestriertes Bühnenbild. In Bezug auf die Perspektive des Passanten und dessen sich ständig verändernde Blick- und Handlungsfelder ist nach der Rolle zu fragen, die Oberflächen und Mikroarchitekturen im Kaleidoskop der Genese urbaner Charakterbilder spielen. Hierzu treffen interdisziplinäre Impulsreferate auf nach Phänomenen strukturierte archäologische Vorträge. So werden die komplexe, insbesondere visuelle Prägung und Gestaltung des Straßenrauminventars kaiserzeitlicher Städte erstmals auf umfassender Basis in den Mittelpunkt gerückt.

Organisation: Prof. Dr. Andreas Grüner, Dr. Julian Schreyer

Anmeldung und Zugangsdaten: julian.schreyer@fau.de

Nähere Informationen und das Tagungsprogramm finden Sie hier.

 


22.04.-23.04.2021: Neue Forschungen in Pompeji in Kiel

19. Februar 2021, Katrin Bemmann - Veranstaltungen

CAU Kiel

Das antike Pompeji ist seit einigen Jahren wieder verstärkt in den Fokus der internationalen Forschungsgemeinschaft gerückt. So sind auch an den Universitäten im deutschsprachigen Raum zahlreiche Projekte und Abschlussarbeiten zu den antiken Städten der Vesuvregion angesiedelt. Folglich forscht eine große Gruppe von Nachwuchswissenschaftler*innen an neuem Material, wendet innovative Methoden an oder arbeitet bestehende Desiderate auf. Sie alle sind thematisch eng miteinander verbunden und sehen sich bisweilen mit den gleichen Herausforderungen konfrontiert.

 

Ziel der Round-Table-Tagung „Neue Forschungen in Pompeji“ ist es, diese Jungforscher*innen miteinander zu vernetzen, ihnen die Möglichkeit zum Austausch zu bieten und gemeinsam neue Perspektiven zu entwickeln. Im Fokus stehen insbesondere die methodische Innovativität und der inhaltliche Erkenntnisgewinn jedes einzelnen Forschungsvorhabens.

 

Alle TeilnehmerInnen sollten:

- aktuell eine Abschlussarbeit (mindestens Master-Thesis), ein

Publikationsvorhaben oder ein Forschungsprojekt im

Themenbereich ‚Pompeji‘ bearbeiten

- bereit sein, im Vorfeld der Tagung aktiv an der Vorbereitung der

Round-Table-Diskussionen mitzuwirken

 

Wann

22. April 2021 - 23. April 2021

Ort

Kiel