Propylaeum Blog

Gefiltert nach Kategorie Aktuelles Filter zurücksetzen

Neu bei Propylaeum-eBOOKS: Rhetorik Politik Propaganda. Cicero und die Macht des Wortes

22. Juli 2021, Katrin Bemmann - Aktuelles

In "Rhetorik Politik Propaganda. Cicero und die Macht des Wortes", herausgegeben von Lore Benz und Jochen Sauer, wird Ciceros rednerisches Wirken in unterschiedlichen Facetten vor Augen geführt und es werden Wege aufgezeigt, wie Cicero und das Thema Rhetorik an die Lebenswelt der Schülerinnen und Schüler herangeführt werden können.
Der erste Band der Reihe "Acta Didactica – Bielefelder Beiträge zur Didaktik der Alten Sprachen in Schule und Universität" steht bei Propylaeum-BOOKs im Open Access zum Download bereit und ist zudem im Buchhandel erhältlich.


Jan Weidauer "Männlichkeit verhandeln. Von Lüstlingen, Kriegern und wahren Römern (1./2. Jh. n. Chr.)": Neu bei Propylaeum-eBOOKs

21. Juli 2021, Katrin Bemmann - Aktuelles

In Band 9 der Reihe "Mainzer Althistorische Studien" analysiert Jan Weidauer in "Männlichkeit verhandeln. Von Lüstlingen, Kriegern und wahren Römern (1./2. Jh. n. Chr.)" antike Männlichkeitsdiskurse, in denen die Praxis römisch-elitärer Männlichkeit verhandelt wird. In den Epigrammen Martials und den Satiren Juvenals werden literarische Repräsentationen sexuell devianter Männer, deren Normtransgressionen entlarvt werden, untersucht. Weiter wird die Darstellung hypermaskuliner germanischer Barbaren sowie hyperzivilisierter und effeminierter Griechen in den Texten von Tacitus und Quintilian analysiert. Der Kontrast zu diesen aus römischer Perspektive defizienten Männer ermöglicht einen präziseren Blick auf „echte“ römische Männlichkeit.
Der Ttiel ist bei Propylaeum-eBOOKs im Open Access erschienen und ist zudem im Print im Buchhandel erhältlich.


Neues Propylaeum-eJournal: Denkmal Hessen. Zeitschrift des Landesamtes für Denkmalpflege Hessen

20. Juli 2021, Katrin Bemmann - Aktuelles

Die Zeitschrift "Denkmal Hessen. Zeitschrift des Landesamtes für Denkmalpflege Hessen" wird vom Landesamt für Denkmalpflege Hessen (LfDH) herausgegeben. Enthalten sind Beiträge sowohl aus der paläontologischen und archäologischen (Boden-)denkmalpflege sowie aus der Bau- und Kunstdenkmalpflege in Hessen. Die Zeitschrift wird in zwei Ausgaben im Jahr online bei Propylaeum-eJournals erscheinen und wird zudem im Print veröffentlicht.


Neues Propylaeum-eBOOK: Stefan Wenzel: Behausungen im Späten Jungpaläolithikum und im Mesolithikum in Nord-, Mittel- und Westeuropa

14. Juli 2021, Katrin Bemmann - Aktuelles

Stefan Wenzel: Behausungen im Späten Jungpaläolithikum und im Mesolithikum in Nord-, Mittel- und Westeuropa (Monographien des RGZM, Bd. 81) steht jetzt bei Propylaeum-eBOOKs im Open Access zum Download bereit.
Die Studie verfolgt das Ziel, anhand der Entwicklung des Wohnbaus und der räumlichen Gliederung der Wohnplätze Informationen über Änderungen der sozialen Organisation der Bevölkerung Europas in der Zeit zwischen 15000 v.Chr. bis 5000 v.Chr. zu gewinnen. Dieser Zeitabschnitt ist durch einschneidende Umweltveränderungen geprägt, die die Jäger- und Sammlergruppen veranlassten, ihre Überlebensstrategien und Mobilität sowie die Größe ihrer Gruppen, welche Haus- und wohl auch Wirtschaftsgemeinschaften bildeten, anzupassen. Als Grundlage für die Untersuchung dienen die meist in großer Zahl vorhandenen Steinartefakte und Herdsteine.


"Beiträge zur Altägyptischen Kunst": Neue Schriftenreihe bei Propylaeum-eBOOKs

24. Juni 2021, Katrin Bemmann - Aktuelles

"Typen, Motive, Stilmittel", herausgegeben von Caris-Beatrice Arnst und Regine Schulz, ist als erster Band der Schriftenreihe "Beiträge zur Altägyptischen Kunst" bei Propylaeum-eBOOKs im Open Access erschienen. Der Band ist zudem im Print im Buchhandel erhältlich.
Die Reihe wird im Auftrag des Roemer- und Pelizaeus-Museums Hildesheim herausgegeben und wird in unregelmäßigen Abständen erscheinen. Die Beiträge befassen sich mit ägyptologischer Kunst- und Bildforschung.


Neu bei Propylaeum-eBOOKS: Pearls, Politics and Pistachios

23. Juni 2021, Katrin Bemmann - Aktuelles

Die Festschrift für Susan Pollock, die als Professorin am Institut für Vorderasiatische Archäologie an der Freien Universität Berlin lehrt, wurde anlässlich ihres 65. Geburtstags publiziert. Die 46 Beiträge in "Pearls, Politics and Pistachios. Essays in Anthropology and Memories on the Occasion of Susan Pollock’s 65th Birthday", herausgegeben von einem Herausgeber*innenkollektiv, reichen von Fragen zum ersten Auftreten des Homo sapiens auf dem Iranischen Hochland bis hin zu Forschungen zur Unterrepräsentation von Frauen in einer noch immer durch Männer dominierten Publikationslandschaft.
Der Band steht bei Propylaeum-eBOOKs im Open Access zum Download zur Verfügung.


Online-Workshop am 28.06.2021: Digitale Bibliographien und Recherchetools in den Fachinformationsdiensten Geschichtswissenschaft und Altertumswissenschaften

23. Juni 2021, Philipp Weiss - Aktuelles

Virtueller Workshop
28. Juni 2021, 10:00-11:30 Uhr
Die Veranstaltung ist Teil der Workshopreihe „Digitales Praxislabor Geschichtswissenschaft” der Arbeitsgemeinschaft „Digitale Geschichtswissenschaft” im Zuge des Historikertags 2021.

Am 28. Juni 2021 findet ein virtueller Workshop zu digitalen Bibliographien und Recherchetools der Fachinformationsdienste Geschichtswissenschaft und Altertumswissenschaften statt.

Der Umgang mit digitalen Recherchewerkzeugen ist eine Voraussetzung für erfolgreiche wissenschaftliche Arbeit in Studium, Lehre und Forschung. Bibliographische Datenbanken und Metasuchangebote haben sich seit längerem in den Geschichtswissenschaften etabliert und bieten signifikante Mehrwerte gegenüber Printangeboten: Die Datenbestände sind breiter und aktueller angelegt, moderne Suchmaschinentechnologie erleichtert die Auffindbarkeit und Nachnutzung der Daten und die Recherche ist unabhängig vom lokalen Bestand möglich. Eine effiziente und umfassende Nutzung dieser Angebote setzt gewisse Vorkenntnisse voraus, die im Workshop vermittelt und praktisch erprobt werden sollen.

Im Zentrum des virtuellen Workshops stehen vier für Historikerinnen und Historiker relevante Angebote, die im Rahmen der Fachinformationsdienste Geschichtswissenschaft und Altertumswissenschaften von der Bayerischen Staatsbibliothek und ihren Kooperationspartnern entwickelt werden: Gnomon Bibliographische Datenbank, Deutsche Historische Bibliografie, historicumSEARCH und PropylaeumSEARCH. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten Informationen aus erster Hand über den jeweiligen Projektstand, den inhaltlichen Zuschnitt der Datenbestände, die fachlich-systematische Erschließung sowie über Suchfunktionalitäten, Verfügbarkeitsanzeige und Exportmöglichkeiten für bibliographische Metadaten. Es besteht Gelegenheit, die theoretischen Kenntnisse praktisch zu vertiefen.

Die Veranstaltung wird über das Videokonferenzsystem Zoom durchgeführt.
Bitte registrieren Sie sich vorab für die Veranstaltung über folgenden Link:
https://us02web.zoom.us/meeting/register/tZIpcO6qqz8oGNUAq4Tz2HytkgMK-N54N3O0

Bitte beachten Sie vor einer Teilnahme unsere Angaben zum Datenschutz.
Zoom – Datenschutzerklärung

Kontakt:
Wiebke Herr (Bayerische Staatsbibliothek)
wiebke.herr@bsb-muenchen.de

Anna Lisa Schwartz (Bayerische Staatsbibliothek)
anna.schwartz@bsb-muenchen.de

Philipp Weiß (Bayerische Staatsbibliothek)
philipp.weiss@bsb-muenchen.de

Andreas Hartmann (Universität Augsburg)
andreas.hartmann@philhist.uni-augsburg.de


Leonie Huf: Frauen jenseits der Konvention – neu bei Propylaeum-eBOOKs

16. Juni 2021, Katrin Bemmann - Aktuelles

Leonie Huf wertet in ihrer Dissertation „Frauen jenseits der Konvention. Alterszüge, Tätowierungen und afrikanische Physiognomien im Frauenbild attischer Vasen des 5. Jahrhunderts v. Chr.“ die Darstellung antiker Frauen auf attischen Vasen aus. Die ikonographische Präsentation der Körper von Frauenfiguren und der damit verbundene Ausdruck gesellschaftlicher Rollenvorstellungen diente als methodische Grundlage für die Untersuchung. Huf zeichnet auf, dass mit dem Körper verbundene Charakterisierungen wie Alterszüge, Tätowierungen oder afrikanische Gesichtszüge Bildelemente sind, die zur Differenzierung der Darstellung unkonventioneller Frauen in verschiedensten Themenbereichen verwendet wurden.
Der Band steht bei Propylaeum-eBOOKs im Open Access zum Download zur Verfügung und wird in Kürze auch als Printexemplar im Buchhandel erhältlich sein.


Neue Schriftenreihe bei Propylaeum-eBOOKS: Proceedings of the International Conference on Cultural Heritage and New Technologies

16. Juni 2021, Katrin Bemmann - Aktuelles

Beginnend mit Band 24 "Monumental Computations. Digital archaeology of large urban and underground infrastructures", herausgegeben von den Museen der Stadt Wien - Stadtarchäologie, werden die "Proceedings of the International Conference on Cultural Heritage and New Technologies" bei den Propylaeum-eBOOKs im Open Access zum Download zur Verfügung gestellt.
Die Beiträge behandeln die Herausforderungen großer Stadtentwicklungsprojekte für die zuständigen Organisatoren, deren Ziel es ist, das kulturelle Erbe der betroffenen Städte so gut wie möglich zu bewahren. Dabei sind Computergestützte Ansätze in allen Schritten eines großen Stadtentwicklungsprojekts unverzichtbar.


Webinar am 17.06.2021: Altertumswissenschaften – Propylaeum: Neue Services zur Alten Welt

09. Juni 2021, Philipp Weiss - Aktuelles

Am Donnerstag, dem 17.06.2021 findet um 15:30 Uhr ein Webinar zum Fachinformationsdienst Altertumswissenschaften statt.

Die Altertumswissenschaften werden an der Bayerischen Staatsbibliothek nicht nur durch einen immensen Bestand an Handschriften, Büchern und E-Publikationen, sondern auch durch Informationsportale wie den altertumswissenschaftlichen Fachinformationsdienst „Propylaeum” vertreten.

Inhalte:

  •     Fachinformationsdienst Altertumswissenschaften – Propylaeum
  •     Angebote zur Recherche
  •     Publikation und Fachservices wie Digitales Wunschbuch, Themenportale oder FID-Lizenzen

Zielgruppen: Die Schulung richtet sich an Studierende, Nachwuchswissenschaftler*innen, Hochschullehrer*innen und an alle interessierten Nutzer*innen, die mehr über die Angebote des Fachinformationsdienstes Altertumswissenschaften erfahren möchten.

Link zum Webinarraum:
https://webconf.vc.dfn.de/altertumswissenschaften/

Bitte planen Sie etwa 1,5 Stunden Zeit für die Veranstaltung ein.
15 Minuten vor Beginn öffnen wir den Webinarraum.

Was brauchen Sie dafür?